Gärten und Parks

Die Gärten und Parks im Herzen der Stadt sind einzig in ihrer Art, verbinden sie doch Historisches mit Modernem, Gartenkunst mit Architektur: Natur findet Stadt.

Künstlerisch gestaltete Gärten und Parks prägen Aschersleben seit dem 19. Jahrhundert. Sie erstrecken sich vom Bahnhof bis zum Flüsschen Eine und umschließen mit einem grünen Ring die gesamte historische Altstadt.

Ihr heutiges Aussehen verdanken die Parks der Landesgartenschau 2010. Inspirationsquelle für die Gestaltung der Anlagen war der große Gelehrte und Sohn der Stadt Adam Olearius (1599–1671). Spuren des Genius, seiner Reisen und Erfindungen wie der des Gottorfer Globus finden sich in allen fünf innerstädtischen Parks.

Übersicht/Lageplan

Parkordnung

Bis auf das Naherholungsgebiet "Auf der Alten Burg" sind die Anlagen Teil des Landesnetzwerks
Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt  

Herrenbreite

  • großzügiger Park, bereits Ende des 15. Jahrhunderts entstanden
  • rahmende Promenaden und Alleen sowie querende Wegeachsen
  • spektakuläres Fontänenfeld, thematische Spiellandschaften, Kunstobjekte, Blütenfülle
  • Café und Biergarten in der Sommersaison
  • WC

Bestehornpark

  • früher: Bestehornsche Papierverarbeitungsfabrik
  • heute: Bildungszentrum mit Bestandsgebäude aus dem beginnenden 20. Jahrhundert und moderner Architektur sowie harmonisch gestalteter Freifläche(sensorisches Labyrinth, Orangerie)
  • Grafikstiftung Neo Rauch

Stadtpark und Rosarium

  • ehemaliger Friedhof aus dem 19. Jahrhundert
  • Bronze-Skulptur „Aschersleber Globus“ symbolisiert das heutige Bild unserer Erde
  • Phytothek: nach Tierkreiszeichen geordnete Staudenpflanzung
  • angrenzend: Rosarium, historischer Rosengarten aus den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts
  • WC

Eine-Terrassen

  • zwischen Stadtpark und Altstadt: grüne Oase an der „Eine“
  • weitläufiger Ort zum Toben, Spielen, Sonnen und Flanieren
  • WC

Promenadenring

  • rund zwei km langer idyllischer Rundweg um die historische Stadtmauer
  • 15 gut erhaltene Türme und Schalen der Stadtbefestigung

 

Öffnungszeiten der Gärten und Parks in Aschersleben:

April bis Oktober 6.00 - 22.00 Uhr
November bis März 6.30 - 18.00 Uhr

  • Freier Zutritt (außer zu Veranstaltungen)
  • gastronomische Angebote
  • Parkführungen auf Anfrage
  • Hundeverbot

 

Naherholungsgebiet „Auf der Alten Burg“

  • Landschaftlich reizvolle Parkanlage, alter Baumbestand, Blick zum Brocken
interaktiver-gelaendeplan2010
Veranstaltungskalender

Tickets buchen

eventim.de

oder telefonisch unter
Tel.: 03473 8409440 in
der Tourist-Information