Blick ins Museumsdepot II – Der schöne Schein

Die Notgeldsammlung des Museums Aschersleben

Ab Sonntag, dem 22. Januar 2017, präsentiert das Museum Aschersleben unter dem Titel „Blick ins Museumsdepot II – Der schöne Schein“ eine neue Sonderausstellung in seinen Räumen. Diese ist dann sechs Wochen lang bis Sonntag, den 05. März 2017, im historischen Haus am Markt zu sehen.

Die Ausstellungsreihe „Blick ins Museumsdepot“ zeigt in unregelmäßigen Abständen Exponate oder Sammlungsbestände aus dem Fundus des Städtischen Museums Aschersleben, die nicht in der Dauerausstellung zu sehen sind. Im Jahr 2014 wurde die Reihe ins Leben gerufen mit einer kleinen Ausstellung zu den Schenkungen der Jahre 2011 bis 2014.
Bei der diesjährigen Fortsetzung der Reihe mit dem Untertitel „Der schöne Schein“ steht die Notgeldsammlung des Museums im Fokus. Dabei liegt der Schwerpunkt nicht auf seiner Funktion als Zahlungsmittel, sondern vielmehr steht die künstlerische Gestaltung im Mittelpunkt. Die meisten Notgeldscheine erzählen die Geschichte(n) ihres jeweiligen Entstehungsortes, sind kunstvoll verziert oder beinhalten ganze Kunstwerke, oft von lokalen Künstlern geschaffen.  Anhand einer kleinen Auswahl Notgeldscheine soll verdeutlicht werden, welche verborgenen Motive, aber auch welche Farbenpracht in ihnen steckt. Dafür wurden die Scheine extra vergrößert, damit die Motive vom  Betrachter noch besser zur Kenntnis genommen und Details intensiver wahrgenommen werden können.

Da es sich um eine Ausstellung unter künstlerischem Aspekt handelt, wurden die Bilder nach Bildmotiven sortiert und nicht nach ihren Ausstellungsorten. Einzig Aschersleben bildet eine Ausnahme. Denn das Hauptaugenmerk der Ausstellung liegt auf dem Aschersleber Notgeld. Hier werden neben den bekannten Serienscheinreihen „Aschersleber Gebäude“ und „Landwirtschaft“ auch die Scheine der Hyperinflation 1923 vorgestellt. Die Großgeldscheine zu jener Zeit machten auch die Aschersleber zu Millionären und gar zu Billionären.

Die Ausstellung wird um 11:00 Uhr an diesem Tag im Museum eröffnet. Gemeinsam mit dem Verein der Freunde und Förderer des Museums Aschersleben e. V. gibt es zudem einen kleinen Jahresrück- und -ausblick.


Zurück

Veranstaltungskalender

Tickets buchen

eventim.de

oder telefonisch unter
Tel.: 03473 8409440 in
der Tourist-Information