Fête de la musique

Aufruf zur Teilnahme am weltweit größten Musikfest

Musik! Musik! Musik! Auch 2016 ist die älteste Stadt Sachsen-Anhalts beim weltweit größten Musikfest, der Fête de la musique, wieder dabei. Mit am Start kleine und große Musiker: vom Solokünstler bis zum Chorensemble, vom Amateur bis hin zum Profi. Ab 12:00 Uhr wird am Dienstag, dem 21. Juni 2016, ein bunter Mix aller Stilrichtungen von Rock über Pop, Jazz und Klassik bis hin zu Heavy Metal durch Aschersleben erklingen.
Ein Highlight steht bereits fest: Die französische Band „Volume“ wird mit mitreißender Rockmusik u. a. auf der Trompete für Stimmung sorgen.

Nachdem im vergangenen Jahr mehr als 30 Ensembles an vier verschiedenen Orten das Aschersleber Publikum begeisterten, wird es in diesem Jahr hauptsächlich eine zentrale Spielstätte geben. Musiziert, gelauscht, getanzt und gesungen wird inmitten des Zentrums auf dem Marktplatz rund um das historische Rathaus. Neben der dortigen Hauptbühne werden zudem der Museumshof und der Graue Hof in das musikalische Geschehen mit eingebunden.
Deshalb der Aufruf an alle die Spaß an Musik haben, gern singen oder ein Instrument spielen – an alle Musiker / Bands / Chöre / Spielmannszüge / Schulen / Schülerbands / Kita´s / Musikschulen etc.: BEWERBT EUCH!!! Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2016!
Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular sind auf der Homepage der Aschersleber Kulturanstalt (www.aschersleber-kulturanstalt.de bzw. www.fete-aschersleben.de ) zu finden.

Aschersleben freut sich auf den diesjährigen Worldwide Music Day und bedankt sich schon jetzt bei allen Akteuren, die an diesem Tag ohne Honorar und einfach nur aus Spaß und Freude zur Musik auf der Bühne stehen werden, die das Publikum musikalisch einfangen und mit auf die Reise nehmen werden, die mit ihrer Lebens- und Spielfreude anstecken, zu spontanen Tanz- und Gesangseinlagen animieren und Genuss pur für alle Ohren bieten werden. Merci … et bienvenue l’été!

Hintergrund zum globalen Musikfest:
Die Fête de la musique ermöglicht es vor allem regionalen Amateurmusikern an diesem Tag einen eigenen Auftritt in den Straßen ihrer Stadt zu gestalten und sich so einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Da das eintägige Musikfestival über die Jahre (2016 im 35. Jahr) zu einem bedeutenden Musikereignis avanciert ist, können immer mehr Profimusiker für Auftritte gewonnen werden, was die Attraktivität der Veranstaltung für das Publikum steigert. Für Nachwuchskünstler hat sich dieses „Fest der Musik“ am 21. Juni inzwischen zu einer viel beachteten Plattform entwickelt. Die dargebotenen Stile sind breit gefächert und reichen vom Klassik-Ensemble bis hin zur Rockband.

Zurück

Veranstaltungskalender

Tickets buchen

eventim.de

oder telefonisch unter
Tel.: 03473 8409440 in
der Tourist-Information