„Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger“

Ein Unruhestand in 33 Geschichten von Wladimir Kaminer

Am Samstag, dem 18. Februar 2017, um 20:00 Uhr lädt Erfolgsautor Wladimir Kaminer erneut zu einer Lesung in das Bestehornhaus Aschersleben ein – im Gepäck sein neuestes Werk mit dem Titel „Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger“.  

Trotz ihrer 84 Jahre erkundet Wladimir Kaminers Mutter munter die Welt und erlebt dank ihrer unersättlichen Neugier mehr Abenteuer als alle anderen Familienmitglieder – ob beim Englischlernen, beim Verreisen oder beim Einsatz hypermoderner Haushaltsgeräte. Dabei sammelt sie eine Menge Erfahrungen, die sie natürlich nicht für sich behalten, sondern an die nächste Generation weiterreichen möchte. Schließlich ist Wladimir mittlerweile in einem Alter, in dem man gute Ratschläge zu schätzen weiß und Erziehungsarbeit langsam sinnvoll wird. Wladimir folgt den Eskapaden seiner Mutter daher mit großem Interesse, allzeit bereit, etwas zu lernen. Und sei es nur, sich nicht von einer sprechenden Uhr terrorisieren zu lassen ...
Mit Witz, Charme und in bekannter Manier berichtet Wladimir Kaminer in seinem neuesten Buch von komischen und unglaublichen Beobachtungen seiner Mutter, ob im Alltag oder auf Reisen. Herausgekommen ist eine herzerfrischende Geschichtensammlung über das Altern, bei der kein Auge trocken und kein Lachmuskel unberührt bleibt.

Weitere Informationen sowie Eintrittskarten für die Lesung mit Wladimir Kaminer sind in der Tourist-Information Aschersleben, Hecknerstr. 6 (Fon: 03473. 8409440 bzw. Email: info@aschersleben-tourismus.de ), oder unter www.eventim.de zum Vorverkaufspreis von 19,55 € (AK 22,00 €) erhältlich.

Zurück

Foto: Katja Hentschel

Veranstaltungskalender

Tickets buchen

eventim.de

oder telefonisch unter
Tel.: 03473 8409440 in
der Tourist-Information