Inhalt

Tagesausflug wider das Vergessen

Exkursion nach Halberstadt

Datum:

30.10.2022

Uhrzeit:

09:00 bis 17:30 Uhr

Preis:

19,00 €

Tickets kaufen Termin exportieren

Im Rahmen der Jüdischen Kulturtage findet in diesem Jahr eine Exkursion nach Halberstadt statt.

Der erste Halt ist die Gedenkstätte LangensteinZwieberge. Sie erinnert an die Häftlinge aus 23 Ländern des KZ-Außenlagers Langenstein-Zwie- berge. Unter der Bezeichnung B2/Malachit mussten sie von April 1944 bis April 1945 ein 13 km langes Stollensystem in die Thekenberge bei Halberstadt treiben. Infolge der körperlichen Strapazen und der mangelhaften Ernährung starben innerhalb von nur zwölf Monaten nahezu 2.000 Häftlinge. Heute ist die Gedenkstätte ein internationaler Ort des Erinnerns, der politischen Bildung und der historischen Forschung.

Von dort aus geht es weiter in das Jüdische Viertel nach Halberstadt. Dort gibt es ein Mittagessen im Restaurant/ Café Hirsch.

Gestärkt geht es weiter zum Berend-Lehmann Museum für Jüdische Geschichte und Kultur. Unterhalb des Domplatzes war das alte Judenviertel. In Gebäuden des ehemaligen jüdischen Gemeindezentrums ist heute das Museum beheimatet. Benannt ist es nach dem bedeutenden Halberstädter Hofjuden Berend Lehmann (1661 – 1730). Die Ausstellung erzählt in den authentischen Gebäuden Mikwenhaus und Klaussynagoge die bis ins 13. Jahrhundert zurückreichende, wechselvolle Geschichte der Juden in Halberstadt. Durch die Ausstellung führt ein Mitarbeiter des Museums.

Treffpunkt: Busbahnhof Aschersleben
(Bitte beachten Sie: Die Reise eignet sich nicht für Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind.)

Alle weiteren Veranstaltungen der Jüdischen Kulturtage Aschersleben 2022 finden Sie hier.

Weitere Informationen

Kontakt

Aschersleber Kulturanstalt AöR
Tourist-Information
Hecknerstraße 6
06449 Aschersleben
Tel.: +49 3473 8409440
info@aschersleben-tourismus.de