Veranstaltungskalender

Tickets online buchen

oder telefonisch unter
Tel.: 03473 8409440 in
der Tourist-Information

Mit Biss und spitzer Zunge

Das 27. Kabarettfestival in Aschersleben

Am ersten Novemberwochenende, dem 03. bis 04. November 2017,   lädt die Bundesvereinigung Kabarett e. V. zum 27. Kabarettfestival nach Aschersleben ein. Ein Wochenende lang treffen sich hier Berufs- und Amateurkabarettisten aus ganz Deutschland, um sich im Aschersleber Bestehornhaus neue Produktionen anzusehen und sich auszutauschen.

Eröffnet wird das Bundeskabarettfestival am Freitag, dem 03. November 2017, durch Oberbürgermeister Andreas Michelmann. An diesem Abend wird der Kleinkunstpreis der Stadt Aschersleben verliehen, und um 20:00 Uhr folgt der kabarettistische Auftakt mit Pigor & Eichhorn und ihrem Programm: „Pigor singt. Benedikt Eichhorn muss begleiten.“ Mit einer Mischung aus Provokation und Lust am Neuen, aus ungewöhnlicher Virtuosität in Texten und Musik, aus präziser Beobachtung und gnadenloser Kommentierung des Zeitgeistes, verarbeitet das Duo Tagespolitik und Idioten des Alltags zu feinstem Musikkabarett.

Am Samstag laufen dann ab 10:00 Uhr Werkstattprogramme auf drei Bühnen. Hier ist ein Jeder willkommen, der Spaß an Satire hat, neu in der Szene ist, Texte bzw. Stilmittel ausprobieren oder vor einer Premiere die Reaktion des Publikums testen möchte. Hier ist alles möglich!

Am Abend stehen dann die Profis wieder auf der Bühne. Um 18:00 Uhr stehen zunächst Erik Lehmann und die Les Bummms Boys mit ihrem Best-of Programm „Größenwahn – Das Kabarocktical“ auf der Bühne. Bewaffnet mit viel skurril-schwarzem Humor sowie Gitarre, Schlagzeug, Bass, Posaune und Saxophon stürzen sich sechs junge Herren in den harten Kampf des Unterhaltungs-Showbiz und präsentieren ein Potpourri der guten Laune gespickt mit schweißtreibenden Beats, charmantem Witz und bissigen Späßen.

Zeitgleich liefert Lüder Wohlenberg mit seinem Programm „Wird schon wieder!“ eine satirische Überlebenshilfe in Sachen Optimismus. Der Arzt,  Kabarettist und versierte Survival-Experte zeigt neue Einblicke und überraschende Auswege aus jeder Lebenslage. Er kennt das Gesundheitssystem von beiden Seiten der Nadel und weiß, was die Medizin kann und wo sie besser das Skalpell in der Verpackung stecken lässt.

Den finalen Schlusspunkt des 27. Kabarettfestivals setzt dann um 21:30 Uhr Klavierkabarettist Armin Fischer mit seinem Programm „Lust auf Meer“. Mit trockenem Witz über das wahre Bordleben zwischen Landgang und Seegang, virtuosem Klavierspiel und überraschendem Körpereinsatz karikiert Armin Fischer als sturmerprobter Bord-Entertainer die musikalischen Motive einer Traumreise aus der Sicht des Barpianisten.

Dank der Unterstützung durch die Stadt Aschersleben, die Aschersleber Kulturanstalt und die Salzlandsparkasse, als Hauptsponsor der Veranstaltung, ist es der Bundesvereinigung Kabarett e. V. auch in diesem Jahr wieder gelungen ein großartiges Programm auf die Beine zu stellen, welches für Begeisterungsstürme und ordentlich Lachtränen sorgen wird.
 
Ausführliche Informationen zum Programmablauf und Tickets für die verschiedenen Veranstaltungen hält die Tourist-Information Aschersleben, Hecknerstr. 6, (Tel.: 03473. 8409440 bzw. E-Mail info@aschersleben-tourismus.de ) bereit.
Das Programm ist auch online zu finden unter www.bundesvereinigung-kabarett.de .

Foto: Yannik Perrin