Veranstaltungskalender

Tickets online buchen

oder telefonisch unter
Tel.: 03473 8409440 in
der Tourist-Information

Rosa-Luxemburg-Abend "Sagen was ist"

mit Gina Pietsch und Frauke Pietsch

Am Freitag, dem 18. Januar 2018, um 19:30 Uhr gastiert die Sängerin und Schauspielerin Gina Pietsch gemeinsam mit ihrer Tochter Frauke Pietsch im Bestehornhaus Aschersleben. Das stimmgewaltige Interpretinnen-Duo lädt zu seinem musikalisch-literarischen Rosa-Luxemburg-Abend; eine Hommage sowie ein Gedenken an deren 100. Todestag.
 
Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sagte Rosa Luxemburg. Sie meinte es so, wie der große Saint Just es meinte: Pas de liberté pour les ennemis de la liberté – Keine Freiheit für die Feinde der Freiheit. Drei Jahre und vier Monate ihres kurzen Lebens saß Rosa in Gefängnissen und Festungen, in Warschau, Berlin, Wronke und Breslau. Die die Kriege führten, nannten sie die blutige Rosa, die, denen sie nahe ist, nennen sie gerne einfach Rosa, oder wie Brecht Die rote Rosa.

Die beiden Interpretinnen Gina Pietsch und Frauke Pietsch sehen in ihr eine der wichtigsten und charismatischsten Persönlichkeiten der deutschen Antikriegsbewegung; den Inbegriff des Kampfes für Frieden. Ihr neues Programm ist eine Würdigung Rosa Luxemburgs mit Blick auf eine unvollendete Revolution.

Weitere Informationen sowie Eintrittskarten sind in der Tourist-Information Aschersleben, Hecknerstr. 6 (Tel.: 03473. 8409440 bzw. E-Mail: info@aschersleben-tourismus.de ), zum Preis von 15,00 € erhältlich.