Veranstaltungskalender

Tickets online buchen

oder telefonisch unter
Tel.: 03473 8409440 in
der Tourist-Information

megawoodstock 2019: Handball-Open-Air in Aschersleben

Handball-Stars fordern zum Duell heraus

Vom 19. bis 21. Juli steigt auf der Herrenbreite zum 5. Mal das große Handballfestival mit Bundesligateams, Weltrekordversuch und Livemusik Das Ascherslebener megawoodstock steht für fesselnde Handballspiele unter freiem Himmel, Begegnungen mit echten Promis der Handballszene und ausgelassenen Partynächten. In diesem Jahr setzen die Veranstalter zur fünften Ausgabe des Festivals wieder eins drauf: Auf dem einzigartigen Outdoor-Sportdeck können alle Kinder zwischen 5 und 14 Jahren mit ihren Stars trainieren und Teil eines neuen Weltrekordversuchs werden.

Aschersleben im Handballfieber: Von Freitag, 19. Juli, bis Sonntag, 21. Juli, wird der Laga-Park an der Herrenbreite zur megawood®Arena. Bereits zum fünften Mal verwandelt das megawoodstock die Ascherslebener Parkanlage in eine einzige Handball-Festmeile. Gleich am Freitagabend steigt die Spannung. Zwei Bundesligisten haben sich angekündigt. Um 19 Uhr wird das Spiel des SC Magdeburg gegen den SC DHfK Leipzig angepfiffen. Die Zuschauer erwartet garantiert ein packendes Ostderby. Zahlreiche Profis sind auf dem megawood®Outdoor-Sportdeck bereits erprobt. Es ist extra für die Bedingungen unter freiem Himmel konzipiert. Stars wie Stefan Kretzschmar, Pascal Hens, Christian „Blacky“ Schwarzer und Henning Fritz – sie alle waren schon Teil der Ascherslebener Handballgeschichte. Auch für dieses Jahr haben sich wieder mehrere Prominente angekündigt. Beim großen öffentlichen Handballturnier können erneut auch Vereins- und Freizeitmannschaften aus Nah und Fern auf dem einzigartigen megawood®Boden die besondere Atmosphäre in der Ascherslebener Arena genießen. „Die Outdoor-Spielfelder sind eine große Chance für die Nachwuchsgewinnung im  Handball. Hierauf kann jeder unter freiem Himmel und vor allem unabhängig von einer verfügbaren Sporthalle oder Hallenzeiten trainieren.“ (Andreas Michelmann, Oberbürgermeister der Stadt  Aschersleben und Präsident des Deutschen Handballbundes)

30 Teams sind beim Frauen-, Männer- und Spaßturnier dabei. Jeder ist eingeladen auf den Rängen
inmitten der Parklandschaft mitzufiebern. Am Spielfeldrand ist für Unterhaltung gesorgt. Livebands
und DJs haben Musik für jeden Geschmack im Gepäck.
Handballstar Oliver Roggisch, Teammanager der deutschen Handballnationalmannschaft, wird
während des Turniers die besten Spieler für die Allstar-Teams auswählen. Am Samstagnachmittag
geht es für die besten Spieler gegen die Profis aufs Feld. Dann heißt es: Daumen drücken und Jubeln
für die Frauen-Allstars 2019 gegen die Prominenten-Auswahl „Team Jurack“ und die Aschersleber
Männer-Allstars gegen „Team Kretzsche“.

Und nach dem Abpfiff ist vor der Party. Mit Livemusik und DJs wird unter freiem Himmel gemeinsam
gefeiert. Am Freitagabend ab 20.30 Uhr steigt in der Megawood-Arena die After-Sports-Party mit der
Band Nightfever, dem „Ab in den Süden“-Sänger Buddy und Radio-Brocken-DJ Stefan Pollak. Am
Samstag sorgen in der Arena die Band Livevibes, Musikerin Ulrike Baier sowie die Tanzmäuse
Aschersleben für Stimmung. Am Samstagabend gibt es außerdem eine Party in der Alten Hobelei in
Aschersleben. Dort rockt ab 21 Uhr die 89.0 RTL Club-Night los. Alle Nachtschwärmer können sich ihr
Partyticket an der Abendkasse sichern.

Um die jüngsten Handballfans dreht sich alles am dritten Festivaltag. Sonntag ist Familientag. Es gilt
freier Eintritt und Kinder zwischen 5 und 14 Jahren haben die Chance, einmal mit echten
Handballprofis zu trainieren. Alle bereiten sich außerdem auf einen neuen Weltrekordversuch vor:
Im vergangenen Jahr schafften die Aschersleber 4.327 Würfe in 60 Minuten auf das von Silvio
Heinevetter und Oliver Roggisch gehütete Handballtor. Dieser Rekord soll am 21. Juli geknackt
werden. Um 16 Uhr heißt das Ziel: Mindestens 4.328 Torwürfe innerhalb einer Stunde.
Derweil sorgen die Clowns Kaily und Lulu bei Groß und Klein für Lacher, die Musiker vom Sax’n’Anhalt-
Orchester aus Magdeburg spielen lautstark auf und Sänger Matthieu Pastell singt seine Songs wie
„Herzschlag“, „Feuer in mir“ und andere Hits aus der Welt des Pop und Schlager.

„Wir wollen mehr Menschen für den Handball begeistern. Auf dem Megawoodstock können Groß und
Klein Teil dieser fantastischen Sportart sein.“ (Holger Sasse, Geschäftsführer NOVO-TECH GmbH & Co. KG und Erfinder des megawood®Sportbodens) Das megawood®Sportdeck wird an diesem Juli-Wochenende beben. Dem patentierten Material macht das nichts aus. Der einzigartige Werkstoff aus bis zu 75 Prozent Naturfasern ist sogar genau dafür gemacht und wurde vom Leipziger Institut für Sportbodentechnik zertifiziert. Die zum Handballfestival auf der Herrenbreite aufgebauten Dielen sind nicht nur robust, sondern auch nachhaltig. Die NOVO-TECH GmbH & Co. KG aus Aschersleben nutztzur Herstellung natürliche Rohstoffe aus nachhaltiger europäischer Forstwirtschaft, die bei der Verarbeitung von Fasern und Holz in Form von Säge- und Hobelspänen entstehen.

Tickets gibt es ab sofort online unter www.megawood-arena.de. Im Vorverkauf kostet die Tageskarte
10 Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühren), an der Abendkasse gibt es das Ticket für 15 Euro. In der Tourist-
Information Aschersleben, Hecknerstraße 6, können Hardtickets zum Preis von 11 Euro (inkl.
Gebühren) erworben werden.

Mehr Informationen unter: www.megawood-arena.de.