Veranstaltungskalender

Tickets online buchen

oder telefonisch unter
Tel.: 03473 8409440 in
der Tourist-Information

Aschersleber Weihnachtsmarkt 2019

Vorfreude auf das Fest

Ab Ende November weihnachtet es wieder in der ältesten Stadt Sachsen-Anhalts. Mit dem Start in die Adventszeit wird auch der Aschersleber Weihnachtsmarkt eröffnet und bezaubert Klein wie Groß mit verlockenden Düften, leckeren Gaumenfreuden, stimmungsvollen Geschichten, weihnachtlichen Gesängen und Lichterglanz in allen Ecken.

Gut drei Wochen lang, bis zum vierten Advent, können sich die Aschersleber und ihre Gäste an den Schönheiten des Aschersleber Weihnachtsmarktes erfreuen. Auf dem gemütlichen Marktplatz am Fuße des weithin leuchtenden Adventskalenders erleben sie eine heimelige Weihnachtswelt, die zum Einstimmen auf die schönste Zeit des Jahres, zum Schlendern und Genießen einlädt. Für die schönen Momente der Vorweihnachtszeit sorgen weihnachtliche Genüsse, eine bunte „Kinderweihnacht“ im Museum, Weihnachtsmusik von klassisch bis rockig und nicht zuletzt die Besuche des Weihnachtsmannes.  

Gemeinsam mit dem Oberbürgermeister Andreas Michelmann eröffnet der Weihnachtsmann höchstpersönlich am Freitag, dem 29. November 2019, um 17:00 Uhr den diesjährigen Weihnachtsmarkt sowie den traditionellen Lichtereinkauf der Aschersleber Kaufmannsgilde. Mit liebevoll dekorierten Geschäften, gemütlichem Ambiente und tollen Angeboten locken die Händler zum Bummel durch die Innenstadt. Wer das erste Weihnachtsshopping dann beendet hat, sollte sich anschließend einen guten Platz auf dem Weihnachtsmarkt sichern, um bei dampfendem Glühwein, gebrannten Mandeln und einem Live-Konzert der Weimarer Band „Acousticline“ zu  chillen, zu tanzen und zu feiern.

Und da Weihnachten und Ohrwürmer nun einmal zusammengehören, geht es nach diesem musikalischen Auftakt munter so weiter. Auf der weihnachtlich geschmückten Bühne singen in den Adventswochen zahlreiche kleine und große Künstler. Kindergärten und Schulen präsentieren an den Nachmittagen aufgeregt ihre Weihnachtsprogramme, während am Abend verschiedenste Künstler aus der Region für eine klangvoll-fröhliche Stimmung rund um den festlich geschmückten Weihnachtsbaum sorgen.

Nicht mehr wegzudenken ist die „Kinderweihnacht“ im Museum. Neben Aschersleber Geschichte, spannend erzählt durch den Museumsengel, wird das historische Haus in der Vorweihnachtszeit zur Plätzchen-Backstube, mit Wichtelgeschichten und Märchenklassikern zum Puppentheater und nicht zuletzt zur Handwerksstube. In der Winterausstellung des Museums dreht sich alles um historisches Handwerk, und da darf auch mal selbst Hand angelegt werden.
Im behaglichen TIPI-Zelt vor dem Kino genießt man nicht nur die heimelige Wärme des Feuers, sondern kann täglich „Geschichten rund um Weihnachten“ lauschen, dem Knecht Ruprecht der Kaufmannsgilde in den Geschenkesack schauen und an den Wochenenden die WeihnachtsZEIT mit ANNA erleben. Mit Bratapfel, Kartoffeldruck, Bastelideen, spannenden Bräuchen u. v. m. verkürzt sie vor allem den kleinen Weihnachtsmarktbesuchern das lange Warten auf das Fest.

Bei so viel Vorweihnacht, der kulinarischen Vielfalt und dem geselligen Treiben auf dem Aschersleber Weihnachtsmarkt werden die Tage des Wartens wie im Flug vergehen.

Der Aschersleber Weihnachtsmarkt ist Montag bis Donnerstag jeweils von 11:00 bis 20:00 Uhr geöffnet; Freitag und Samstag von 11:00 bis 21:00 Uhr und an den Adventssonntagen von 13:00 bis 20:00 Uhr.

Der Flyer mit dem ausführlichen Programm für die einzelnen Tage gibt es hier zum Download!


Weitere Informationen sind in der Tourist-Information Aschersleben, Hecknerstraße 6 (Tel.: 03473 8409440 bzw. E-Mail: info@aschersleben-tourismus.de ) erhältlich.