Veranstaltungskalender

Tickets online buchen

oder telefonisch unter
Tel.: 03473 8409440 in
der Tourist-Information

Der Duft des Majorans

Eine Führung durch die Kräuterstadt Aschersleben

Aschersleben verfügt über eine erstaunliche Geschichte des Gewürzanbaus. 1890 wurde das Gewürz- und Heilkraut Majoran erstmals auf den Ackerflächen rund um die Stadt kultiviert, und begeht somit in diesem Jahr sein 130jähriges Jubiläum. Auch heute noch werden rund um die Einestadt hochwertigste Kraut-und Heilpflanzen angebaut und in alle Welt verschickt. Früher bestimmte der Duft des Majorans in den Sommermonaten sogar den Geruch Stadt.

Eine Menge guter Gründe um zu erkunden, wo Reste des Kräuteranbaus in Aschersleben zu finden sind. Und so lädt das städtische Museum im Rahmen des Projektes „Kräuter- und Kunststadt Aschersleben“ am Sonntag, dem 23. August 2020, um 10 Uhr zu einer Kräuterführung ein. Eingebunden in die Entdeckertour ist am Ende der Besuch der Jubiläumsausstellung „WUNDERvolle Zeiten“ im Museum. Im dortigen Hof kann dann zwischen Kräuterbeeten und bei einem kühlen Getränk der Rundgang entspannt ausklingen.

Der Treffpunkt ist an der Tourist-Information Aschersleben, Hecknerstraße 6. Die Teilnahmegebühr liegt bei 10 € pro Person; maximal 15 Personen können sich der Stadtführerin anschließen.

Tickets: Tourist-Information Aschersleben, Tel.: 03473 8409440, info@aschersleben-tourismus.de erhältlich.


Das Projekt "Kräuter- und Kunststadt Aschersleben" wird gefördert vom Land Sachsen-Anhalt.