Veranstaltungskalender

Tickets online buchen

oder telefonisch unter
Tel.: 03473 8409440 in
der Tourist-Information

„Peer Guides“ für Anne Frank Ausstellung gesucht

Jugendliche begleiten Jugendliche

Gemeinsam mit dem Anne Frank Zentrum Berlin zeigt das Museum Aschersleben in dem Zeitraum vom 15. Oktober bis 09. November die Wanderausstellung „Lasst mich ich selbst sein. Anne Franks Lebensgeschichte“. Diese Ausstellung ist ein Teilprojekt der Jüdischen Kulturtage Aschersleben 2021 und wurde speziell für Jugendliche konzipiert. Sie zeigt die Lebensgeschichte von Anne Frank und beschäftigt sich mit ihrem berühmten Tagebuch, mit der Geschichte des Nationalsozialismus und dem Holocaust. Sie regt außerdem dazu an, den Blick in die Gegenwart und auf aktuelle Formen von Antisemitismus und Diskriminierung zu werfen.

Im Zentrum des Ausstellungsprojektes steht das Konzept der Peer Education, d.h. „Jugendliche begleiten Jugendliche“. Dabei werden Schüler*innengruppen und Jugendgruppen von Peer Guides durch die Ausstellung begleitet und erhalten so die Möglichkeit, sich mit Gleichaltrigen über die Themen der Ausstellung auszutauschen. Gespräche und Diskussionen orientieren sich so mehr an der Lebenswelt und den Interessen der Gleichaltrigen.

Damit das Projekt gelingen kann, ist das Museum auf der Suche nach jungen Leuten, ab 15 Jahren, die Lust haben ein Peer Guide (Ausstellungs-/Lernbegleiter) zu werden. Die Jugendlichen werden für diese Aufgabe in einem zweitägigen Trainingsseminar von Mitarbeitern des Anne Frank Zentrums ausgebildet. Sie müssen keine Geschichts-Expert*innen sein, sondern nur Lust haben, mit Gruppen zu arbeiten und sich näher mit Anne Frank und ihrem Tagebuch zu beschäftigen. Für die Jugendlichen ist das eine einmalige Möglichkeit, Geschichte einmal anders zu lernen, praktische Erfahrungen zu sammeln und sich gesellschaftlich zu engagieren.

Das kostenlose Trainingsseminar findet am 14. und 15. Oktober 2021, jeweils von 8 Uhr bis 16 Uhr statt. Neben vielen Informationen zur Lebensgeschichte von Anne Frank und den Bezügen zur Gegenwart, werden auch Fragen zur Arbeit mit Gruppen beantwortet, z.B.: Wie gestalte ich eine interessante Begleitung? Wie beziehe ich die Besuchergruppe mit ein? Und wie gehe ich mit schwierigen Gruppen um?
Alle Teilnehmenden erhalten am Ende des Projektes ein Zertifikat und die Möglichkeit, am Anne Frank Botschafter*innen - Programm teilzunehmen.

Für Nachfragen und Anmeldungen als Peer Guide stehen die Mitarbeiterinnen des Museums Aschersleben unter Tel.: 03473 958430 oder per Mail: museum@aschersleber-kulturanstalt.de zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie HIER.


Foto: Fotosammlung Anne Frank Haus