Veranstaltungssuche

Suchen:



[Previous Month] März 2019 [Next Month]
25262728123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031


08. März 2019 / Planetarium Aschersleben

Vortrag "Frauen in der Astronomie"

Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr

zum Internationalen Frauentag wird es bei den Sternfreunden einen besonderen Vortrag zum Thema "Frauen in der Astronomie" geben. Referent wird Wilfried Lassak von der Arbeitsgemeinschaft Astronomie und Raumfahrt in Quedlinburg sein. Der Informationstext ist vom Referenten.
 
Frauen haben zu diesem Vortrag freien Eintritt. Jedoch ist eine Anmeldung unter info-sfa(at)web.de erforderlich.

Die frühen Himmelsforscherinnen entwickelten ihr Interesse oft, weil sie Vätern, oder wie bei Caroline Herschel, Brüdern zuarbeiteten, ihnen das lästige Rechnen und Messen vom Halse hielten. Noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren Frauen als menschliche Rechenmaschinen sehr gefragt. Lange bevor das Sonnenjahr seine heutige Bedeutung erlangte, kannten Frauen das „Jahr des Mondes“, das eng mit ihrem Biorhythmus verbunden ist. Ein solcher Mondkalender, der etwa 28000 Jahre alt ist, wurde in Abri Blanchard/Frankreich gefunden. Nachdem Elisabeth Hevelius von Edmund Halley mit „geschätzte Sternjägerin“ angeredet wurde, begann sich in der wissenschaftlichen Welt sehr langsam die Einsicht durchzusetzen, dass Frauen das Weltall nicht allein den Männern überlassen. Sie erforschen das Universum und leisten dabei Hervorragendes.

Frauen haben stets Hervorragendes geleistet, ihre Leistungen sind aber kaum entsprechend gewürdigt worden. So entdeckte Jocelyn Bell den ersten Pulsar. Ihr Projektleiter Anthony Hewisch erhielt dafür 1974 den Nobelpreis für Physik. Die Geschichte von Joselyn Bell ist typisch für Frauen in der Wissenschaft des 20. Jahrhunderts!

Anschrift:
Planetarium Aschersleben

Veranstalter:
Sternfreunde Aschersleben e.V.