Veranstaltungssuche

Suchen:



[Previous Month] September 2020 [Next Month]
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234


19. September 2020 / Am Gedenkstein der beiden KameradenFriedhof Schmidtmannstraße

Ehrendes Gedenken an verstorbene Feuerwehrkameraden

Beginn: 11:00 Uhr
Ende: 12:00 Uhr

Feuerwehr erinnert an Tod von zwei Kameraden vor 70 Jahren.

Es ist schon eine Tradition. Alle fünf Jahre gedenken die Ascherslebener Feuerwehrleute öffentlich ihrer ehemaligen Kameraden Erich Bertram und Gustav Reinhardt. Die beiden waren vor 70 Jahren, am 14. September 1950, bei einem Einsatz tödlich verunglückt. Erich Bertram und Gustav Reinhardt kamen bei Löscharbeiten im Häckselwerk Ramdohr an der Ascherslebener Oststraße ums Leben. Dabei stürzte eine hohe Giebelwand ein und begrub vier Feuerwehrkameraden und einen Polizisten unter sich. Zunächst konnten alle - zum Teil mit bloßen Händen - geborgen werden. Für zwei kam die Hilfe allerdings zu spät. Im Krankenhaus konnten die Ärzte nur noch deren Tod feststellen.
Nach diesem tragischen Unglücksfall fand am 18. September 1950 die feierliche Beisetzung der beiden Kameraden unter großer Ehre und Anteilnahme statt. Der Rat der Stadt Aschersleben ließ auf dem Städtischen Friedhof eine gemeinsame Grabstelle für die verunglückten Feuerwehrkameraden errichten, die bis heute erhalten und gepflegt wird. Sie gehört mit einem QR-Code zum Gedenkpfad für Aschersleber Persönlichkeiten auf dem Friedhof Aschersleben.

Die diesjährige Ehrung erfolgt am 19. September 2020 um 11 Uhr auf dem Ascherslebener Friedhof an der Schmidtmannstraße. An der Vorbereitung ist seit 15 Jahren auch die Geschichtswerkstatt „Aschersleber FeuerwehrGeschichte(n)“ der Kreisvolkshochschule des Salzlandkreises beteiligt.

 

 

Anschrift:
Friedhof Schmidtmannstraße
Schmidtmannstraße
06449  Aschersleben