Veranstaltungskalender

Tickets online buchen

oder telefonisch unter
Tel.: 03473 8409440 in
der Tourist-Information

Transformatorenstationen

Aschersleben

Fleischhauerstraße 20

Hinterbreite

Halberstädter Straße/Laue Straße

Lindenstraße

Staßfurter Höhe 30

1912 vom Stadtbaurat und Architekten Dr. Hans Heckner entworfene Typenbauten. Laut dem Denkmalverzeichnis handelt es sich bei den Trafostationen um gut in die Umgebung angepasste und eingefügte, freistehende kleine Putzbauten mit hohen Walmdächern, mit den Bauten prägende weite Dachüberstände. Die Fenster- und Türgewände sind gerundet und zusätzlich mit einer Art Rustika betont. Die Trafostationen sind Typenbauten; 1912 vom Stadtbaurat und Architekten Dr. Hans Heckner entworfen. Sie sind Monumente für die Modernisierung des traditionellen Bauens wie es die Reformarchitektur zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts kennzeichnet.

Die Trafostationen stehen unter Denkmalschutz und werden von den Stadtwerken Aschersleben als solche genutzt.